DEUTSCHLAND | Hamburg/ Schleswig-Holstein

 

Horizont 2020 – Welche Chancen bietet der neue European Innovation Council?

Ziel des Europäischen Innovationsrats ist, einen neuen Exzellenzstandard für vielversprechende Innovationen aufzustellen, die für radikal neue, bahnbrechende Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Geschäftsmodelle den Weg bereiten. Sie sollen neue Märkte mit großem Wachstumspotenzial in Europa und darüber hinaus eröffnen.

Welche Chancen bietet die EU-Förderung insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen ab 2018? Was ist das European Innovation Council? Und wie können sich KMU um eine Förderung bewerben – welche  Erfolgsrezepte haben erfolgreiche Antragsteller aus Hamburg?

Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit Ihnen in unserer kostenlosen Veranstaltung, die wir gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle für KMU im DLR Projektträger sowie Hamburg Aviation, Renewable Energy Hamburg und der Logistik-Initiative Hamburg durchführen.

Diese Veranstaltung wird vertieft durch den Antragstellerworkshop zum KMU-Instrument der EU am 13.-14. März, den wir ebenfalls mit der Nationalen Kontaktstelle organisieren.

Programm

15:30 Uhr

Registrierung und Kaffee

 

16:00 Uhr

Begrüßung

16:10 Uhr

Das neue Arbeitsprogramm 2018-2020 und der European Innovation Council

Alexandra Pohl, NKS KMU

17:00 Uhr - 17:45 Uhr

 

Podiumsdiskussion: Erfahrungen und Erwartungen an die EU-Förderung

- Dr. Carsten Corino, SunOyster GmbH

- Dr. Martin Spieck, Thelsys GmbH

- Dr. Maren Adler, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Moderation: Sibyl Scharrer

 

Ausklang der Veranstaltung

Datum

Ort

Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg)

Besenbinderhof 31

22301 Hamburg

http://www.ifbhh.de

Kontakt

Sibyl Scharrer

s.scharrer@ifbhh.de

0049 40 24846 511

Soziale Medien