DEUTSCHLAND | Hamburg/ Schleswig-Holstein

 

EU-Umfrage für KMU im Bereich Nahrungsmittel / Materialien veröffentlicht

Die Kommission möchte in Erfahrung bringen, inwieweit KMU mit den allgemeinen Anforderungen der Rechtsvorschriften über Lebensmittelkontaktmaterialien vertraut sind und wie sie deren Funktionsweise beurteilen.

Als regionaler Ansprechpartner im Enterprise Europe Network werden wir von der Europäischen Kommission regelmäßig dazu aufgerufen, Unternehmen aus Schleswig-Holstein und Hamburg zur Teilnahme an sogenannten SME-Panels zu motivieren. Diese spezielle Art der Konsultation richtet sich gezielt an kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Die Kommission möchte mit dieser Umfrage herausfinden, inwieweit KMU mit den allgemeinen Anforderungen der Rechtsvorschriften über Lebensmittelkontaktmaterialien (LKM) vertraut sind und wie sie deren Funktionsweise beurteilen. Darüber hinaus dient die Umfrage auch dem Sammeln von Informationen über die Auswirkungen der Rechtsvorschriften auf Unternehmen. Die Umfrage richtet sich an Unternehmen entlang der LKM-Lieferkette. Dazu gehören unter anderem Hersteller von Ausgangsmaterialien, Vertriebshändler, auf die Einhaltung der Vorschriften spezialisierte Labore, Gastronomen und Einzelhändler.

Die Teilnahme ist bis zum 30. April 2019 online möglich. Das Passwort zur Umfrage lautet: smepanel. Eine deutschsprachige Übersetzung finden Sie hier.

 

Hinweis für Teilnehmende aus Hamburg und Schleswig-Holstein: Bitte geben Sie im ersten Feld unsere siebenstellige Kennnummer DE00373 ein und bestätigen Ihre Teilnahme mit einer formlosen Antwort an een[at]ib-sh.de.  

Datum

Kategorie

Hamburg / Schleswig-Holstein Lokalnachrichten

Soziale Medien