Hamburg/ Schleswig-Holstein
Den vollwertigen Newsletter können Sie sich hier anschauen:
Hier klicken um zur Webansicht zu gelangen.

Newsletter des Enterprise Europe Network Hamburg / Schleswig-Holstein

15. März 2019

Internationale Partnersuche


Fast Track to Innovation: Italienisches Unternehmen sucht Technologiepartner

Ein italienisches Unternehmen bereitet derzeit einen Antrag für das Programm Fast Track to Innovation (FTI) mit Frist am 23. Mai 2019 vor. FTI fördert marktnahe Vorhaben in den letzten Phasen der Produktentwicklung zur zügigen Realisierung der Markttauglichkeit. Ziel des geplanten Projekts ist die Entwicklung einer innovativen Plattform für die Seefahrt. Gesucht werden Unternehmen, Hochschulen oder Forschungseinrichtungen. Zum Profil. 

Geographisches Informationssystem für die Tourismusplanung 

Eine Universität aus Norditalien bietet ihre Expertise für ein Geographisches Informationssystem zur Nutzung im Tourismussektor an. Das Analysetool dient der Erstellung von Karten, ermöglicht aber auch die Generierung und Aufbereitung geographischer Informationen in anderen Formaten. Gesucht werden öffentliche Verwaltungen oder Akteure aus dem Bereich Tourismus für Kooperationen in Form von geschäftlichen Vereinbarungen mit technischer Unterstützung, Dienstleistungsvereinbarungen oder technologischer Zusammenarbeit. Zum Profil. 

Kroatisches Unternehmen bietet Cloud-basierte Prüfungssoftware an

Das Unternehmen ist auf Rechnungsprüfungen und Unternehmensberatung spezialisiert und sucht derzeit Vertriebs- und Lizenzpartner für eine Cloud-basierte Prüfungssoftware. Die Software dient dem verbesserten Management von Rechnungsprüfungen. So können die an einer Rechnungsprüfung beteiligten Personen u.a. auf Prozesse, Pläne, Checklisten oder andere Aktivitäten zurückgreifen. Gesucht werden kleine und mittlere Unternehmen mit ausgeprägtem Wissen in der Rechnungsprüfung und dazugehörigen Dienstleistungen. Zum Profil. 

Ihr Interesse ist geweckt?

Nutzen Sie unser Kontaktformular - oder suchen Sie über unsere Kooperationsdatenbank weiter.

Aktuelle EU-Ausschreibungen


Themenoffen: Eurostars

Eurostars ist ein gemeinsames Förderprogramm von EUREKA und der EU-Kommission zur Förderung von europäischen Forschungs- und Entwicklungsprojekten von kleinen und mittleren Unternehmen. Ziel ist die Entwicklung eines innovativen Produktes, Verfahrens oder einer Dienstleistung.

Einreichfrist: 12.09.2019 

Forschung: EIBURS

Das Förderprogramm der Europäischen Investitionsbank (EIB) und des Europäischen Investitionsfonds (EIF), EIBURS, fördert Fakultäten und universitätsnahe Forschungszentren, die sich mit Forschungsthemen befassen, die für die EIB-Gruppe (EIB und EIF) von besonderem Interesse sind. Derzeit können Vorschläge für die folgenden Forschungsthemen eingereicht werden:

  • Finanzielle Inklusion in der Zukunft: Die Rolle der FinTechs und der Digitalisierung
  • Einbeziehung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG-Kriterien) in die Bonitätsanalyse und in Ratings

Einreichfrist: 15.04.2019 

Infrastruktur: Connecting Europe Facility

Das Programm Connecting Europe Facility (CEF) unterstützt durch zielgerichtete Infrastrukturinvestitionen Wachstum, Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit in der EU. Ziel ist es, die Entstehung hochentwickelter, nachhaltiger und effizienter transeuropäischer Netzwerke in den drei Teilbereichen Energie, Verkehr und Telekommunikation zu unterstützen. Derzeit sind die Bereiche Verkehr (CEF Transport) und Telekommunikation (CEF Telecom) geöffnet:

CEF Transport: Förderung von Verkehrsinfrastrukturprojekten, die dem Allgemeinwohl dienen.

Einreichfrist: 24.04.2019

CEF Telecom: Förderung von Projekten, die die europäischen Breitbandnetze und digitalen Dienstleistungsinfrastrukturen im Bereich der Telekommunikation verbessern.

Einreichfrist: 14.05.2019 

 

Eine Übersicht aktueller EU-Ausschreibungen finden Sie in unserer Ausschreibungsliste.

Nachrichten


Ruhe auf Knopfdruck

Für die Fahrer von Bau- und Landmaschinen hat das Startup recalm ein innovatives Akustikgerät entwickelt. Es schluckt den Lärm, ganz ohne Kopfhörer. Auch dank Unterstützung mit Zuschüssen der EU-Kommission und aus dem Programm InnoRampUp der Stadt Hamburg läuft die Produktentwicklung auf Hochtouren. Das Enterprise Europe Network in der IFB Hamburg half recalm bei der Beantragung von europäischen Fördermitteln. [mehr] 

 

Kleines Unternehmen – ganz groß!

Das Enterprise Europe Network begleitet das schleswig-holsteinische Unternehmen e-nema beim professionellen Fotoshooting für die EU-Kampagne „EU Open for Business“. Mit dieser Aktion möchte die EU-Kommission deutschlandweit Werbung für den internationalen Handel machen und ihre Unterstützungsangebote für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in den öffentlichen Fokus stellen. [mehr]

 

Feste Fehmarnbeltquerung

Auf dänischer Seite liegt das Baurecht für die Feste Fehmarnbeltquerung,  die die schleswig-holsteinische Insel Fehmarn direkt mit der dänischen Insel Lolland verbindet, bereits seit April 2015 vor. Ende Januar wurde mit Erlass des Planfeststellungsbeschlusses nun auch auf deutscher Seite der Weg für den deutschen Abschnitt des knapp 18 km langen Tunnelbauwerks freigegeben. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für das deutsch-dänische Großprojekt. Der Spatenstich für das 7,1 Mrd. € teure Projekt wird jedoch noch etwas auf sich warten lassen, da mit zahlreichen Klagen und einer Verfahrensdauer von mindestens zwei Jahren gerechnet wird. 

Europäischer Unternehmensförderpreis 

Der Wettbewerb prämiert herausragende Leistungen von Behörden und öffentlich-privaten Partnerschaften. Bewerben können sich nationale, regionale oder lokale Behörden, Bildungseinrichtungen und Wirtschaftsorganisationen sowie öffentlich-private Partnerschaften. Die Vorauswahl findet auf nationaler Ebene statt und wird in Deutschland durch das Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V. (RKW Kompetenzzentrum) koordiniert. Bewerbungen können bis zum 12. April 2019 eingereicht werden. 

EU-Umfrage für KMU im Bereich Nahrungsmittel / Materialien veröffentlicht

Die Kommission möchte in Erfahrung bringen, inwieweit KMU mit den allgemeinen Anforderungen der Rechtsvorschriften über Lebensmittelkontaktmaterialien vertraut sind und wie sie deren Funktionsweise beurteilen. [mehr] 

Veranstaltungen


21.03.2019, Husum: Förderung innovativer Ideen im Energie- und Umweltbereich

Nordsee-Congress-Centrum, Am Messeplatz 12–18, 25813 Husum

Informationsveranstaltung zu verschiedenen Förderprogrammen in den Bereichen Energie und Umwelt im Rahmen der New Energy Messe. 

Weitere Informationen unter www.een-hhsh.de/veranstaltungen

01.-04.04.2019, Hannover: Technology Cooperation Days

Hannover Messe, Messegelände, 30521 Hannover

Anlässlich der Hannover Messe Industrie 2019 lädt das Enterprise Europe Network zum Matchmaking ein. Die Themen der Messe sind Industrie 4.0, Smart Factory Solution, Ressourcen- und energieeffiziente Produktion, Erneuerbare Energien und Mobilität. Anmeldefrist ist bereits der 17.03.2019. 

Weitere Informationen unter www.een-hhsh.de/veranstaltungen

04.04.2019, Tønder (Dänemark): Deutsch-dänisches Export-Netzwerk

Schloss Schakenborg, Schackenborg 1, 6270 Tønder (Dänemark) 

Wachstum durch grenzüberschreitende Kooperation: das deutsch-dänische Export-Netzwerk lädt Unternehmen der deutsch-dänischen Grenzregion ein, zum Kennenlernen und Informationen rund um Exportfragen.

Weitere Informationen unter www.een-hhsh.de/veranstaltungen

03.05.2019, Hamburg: Marie-Curie Individual Fellowships - Antragstellerworkshop

IFB Hamburg, Besenbinderhof 31, 22301 Hamburg

Die EU fördert im Rahmen der Marie-Sklodowska-Curie Individual Fellowships die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und promovierten oder langjährig erfahrenen Wissenschaftlern.

Weitere Informationen unter www.een-hhsh.de/veranstaltungen

17./18.05. 2019, Lübeck: 2. Kongress "Frauen in Führung im Norden - Meine Arbeitswelten"

Musik- und Kongresshalle Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck

Der 2. Kongress „Frauen in Führung im Norden – Meine Arbeitswelten“  gibt Ihnen Gelegenheit, sich über die Themen „Arbeit und Unternehmertum in digitalen Zeiten“ zu informieren. An zwei Veranstaltungstagen erwarten Sie inspirierende Unternehmerinnengeschichten, zahlreichen Praxistipps sowie Raum für Networking, Austausch und Diskussion.

Weitere Informationen unter www.fifin.de

22.05.2019, Lübeck: Marktchance Europa

IHK zu Lübeck, Fackenburger Allee 2, 23554 Lübeck

Im Dialogworkshop diskutieren wir gemeinsam mit Ihnen Herausforderungen und Lösungen rund um das Thema Markterschließung Europa. Die Vertreterinnen des Enterprise Europe Network vermitteln darüber hinaus Strategien zur Erschließung insbesondere des EU-Binnenmarktes. 

Weitere Informationen unter www.een-hhsh.de/veranstaltungen

17.06.2019, Hamburg: +++ Save the date +++ Antragstellerworkshop KMU-Instrument

IFB Hamburg, Besenbinderhof 31, 22301 Hamburg

Auch in diesem Jahr führen wir gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle KMU einen Antragstellerworkshop zum KMU-Instrument durch. Gleichzeitig werden in dieser Veranstaltung schon Informationen über die Neuausrichtung des KMU-Instruments gegeben.

Weitere Informationen in Kürze unter www.een-hhsh.de/veranstaltungen

Vom Newsletter abmelden