DEUTSCHLAND | Hamburg/ Schleswig-Holstein

 

Innovationsschutz für KMU

Das Enterprise Europe Network Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sowie die Patentinformationszentren Kiel, Schwerin und Rostock laden herzlich zur Veranstaltung Innovationsschutz für KMU ein.

Wenn es um den Schutz innovativer Lösungen und damit einhergehender Marktvorteile geht, denkt man häufig ans Patentieren. Sofern es sich dabei um eine technische Neuheit handelt, ist das sicher auch nicht verkehrt, aber sind Patente die einzige Möglichkeit für wirksamen Innovationsschutz?

In letzter Zeit scheint die Wahrung von Geschäftsgeheimnissen als Alternative zu den eingetragenen  Schutzrechten immer beliebter zu werden. Als Gründe dafür werden – neben der Vermeidung der öffentlichen Bekanntmachung von Erfindungen durch Patent- oder Gebrauchsmusteranmeldungen, auch Kosteneinsparungen und die schwierige oder unsichere Durchsetzbarkeit von Schutzrechten ins Feld geführt.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten für klein- und mittelstän­di­sche Unternehmen praktikabel aufzuzeigen. Die Möglichkeiten der Durchsetzung eigener Rechte,  Patente wie Verträge zur Geheimhaltung, werden ebenfalls beleuchtet. Beiträge von erfahrenen KMU-Geschäftsführern runden die Veranstaltung ab und laden zur Diskussion ein.

Viele spannende Vorträge von ausgezeichneten Referenten und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch warten auf die Teilnehmer.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen bitte an die WTSH GmbH unter folgendem Link:

Zur Anmeldung

Programm

      14:00 – 14:10               

Begrüßung

      14:10 – 14:30               

Impulsvortrag 

Nadine Sydow, M.Sc. Biol., Gewinnerin des Ideenwettbewerbs 2014 mit dem ökologischen Schneckenabwehrmittel Schnexagon

      14:30 – 16:00               

Innovationen schützen: Schutzrechte und Geschäftsgeheimnisse        

Prof. Dr. jur. Christoph Ann LL.M., Technische Universität München TUM, Lehrstuhl für Wirtschaftsrecht und Geistiges Eigentum

      16:00 – 16:30               

Pause

      16:30 – 17:15               

Durchsetzung eigener Rechte

Rechtsanwalt Dr. jur. Dipl. Phys. Volkmar Henke, Eisenführ Speiser Patentanwälte Rechtsanwälte PartGmbB, Hamburg 

      17:15 – 17:45               

Erfolg mit Schutzrechten?

Dr.-Ing. Bert Ungethüm, AIRSENSE ANALYTICS GmbH, Schwerin

      17:45 – 18:00               

Diskussion und Abschluss

      anschließend

get together

Zusätzliche Bilder

Datum

Ort

Handwerkskammer zu Lübeck

Breite Straße 10/12

23552 Lübeck

Germany

Kontakt

WTSH GmbH / Jenny Dümon

duemon@wtsh.de

+49 431 66666-862

Soziale Medien